201306ST – Machbarkeitsstudie: Nachnutzung Justizgebäude Stockerau

Sonderbauten_201306ST_BG Stockerau-Konzept und Nutzung ErdgeschossMachbarkeitsstudie: Nachnutzung Justizgebäude Stockerau

 

Funktion: Gesundheitswesen/Wohnen/Verwaltung
Auftraggeber: Bundesimmobiliengesellschaft (BIG)
Ort: Stockerau, Niederösterreich
Leistungszeitraum: 06/2013-08/2013
Leistungsumfang: Gutachten/Studie
BGF/NGF: 5.300m²/4.110m²

 

Für die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) wurde eine Machbarkeitsstudie zur Nachnutzung des ehemaligen Justizgebäudes in Stockerau erstellt. Der Entwurf sah vor, dass das Hauptgebäude nach dem Umbau ein Ärztezentrum sowie Büros und Wohnungen beinhalten sollte. Der nicht adaptierbare Zellentrakt im Hof sollte durch ein vom Rest des Ensembles unabhängig begehbares Wohngebäude ersetzt werden.

Sonderbauten_201306ST_BG Stockerau-Konzept und Nutzung 2.ObergeschossSonderbauten_201306ST_BG Stockerau-Abbruch 2.ObergeschossSonderbauten_201306ST_BG Stockerau-Schnitt Abbruch

Kommentare sind geschlossen